Schutzkittel

Schnittmuster für Schutzkittel – Einheitsgröße

Schnittmuster Schutzkittel nähen
Schnittmuster Schutzkittel

Schnitt herunterladen als pdf-Datei

Hier kannst du den Schnitt als pdf-Datei herunterladen. Er kann ganz leicht selbst aus Papier*) erstellt werden oder wenn du einen Plotter (grins) hast oder gerne bastelst, kannst du ihn auch ausdrucken und zusammenkleben. Der Schnitt ist maßstabsgetreu.

*)Anmerkung von Lu: Soll auch mit Klopapier funktionieren.

Download

Schnitt Maßstab 1:1 schwarz-weiß

Download

Nähanleitung

Das Nähen dieses Kittels ist eigentlich ganz einfach. Alte Baumwollbettwäsche, Tischdecken etc., wichtig, der Stoff sollte möglichst dünn sein, eine relativ glatte Oberfläche aufweisen und muss mindestens auf 60 Grad waschbar sein.

Wir versuchen aber dennoch, hier in den nächsten Tagen eine kleine Anleitung bereitzustellen.

Vorerst wollen wir aber unsere gesamte Aktivität dem Nähen widmen und damit einen kleinen Beitrag leisten, damit diejenigen, die sich jetzt dieser tödlichen Gefahr für uns alle aussetzen in Krankenhäusern, Pflegestationen, Pflegeheimen ….., wenigstens einen minimalen Schutz haben.

Die Geschichte hinter dem Projekt

Am vergangenen Samstagabend 21. März 2020, dem ersten Tag der Ausgangsbeschränkung, unterhalte ich mich über den Gartenzaun hinweg mit meiner Nachbarin und Freundin, einer Leiterin eines ambulanten Pflegedienstes, über die derzeitige Situation. Sie, eine eigentlich sehr taffe Frau, ist schon etwas deprimiert. Die Lage ist angespannt, Schutz- und Pflegematerial neigen sich dem Ende, sie beschränken ihre Einätze bei ihren Patienten auf ein absolutes Minimum, da sie einfach nicht genügend Schutzmaterial haben um ihre Patienten und sich selber ausreichend zu schützen.

Sie hätte schon versucht große Herrenoberhemden falsch herum anzuziehen und da sind wir auf die Idee gekommen, Schutzkittel evtl. selber zu nähen.

Erste fertige Exemplare

5 Kommentare zu „Schutzkittel“

  1. Ausgezeichnete Idee! Das Beispiel zeigt, dass mit etwas Fantasie fast jeder einen Beitrag leisten kann. Nicht lamentieren, sondern etwas Vernünftiges tun, das ist es, worauf es jetzt ankommt. Danke Lu!

  2. Wirklich eine tolle Idee, ich denke auch an die vielen Menschen, die zu Hause gepflegt
    werden müssen. Ich möchte meinem eigenen Berufsstand große Hochachtung aussprechen!

  3. Maria Treitinger

    So eine geniale Idee. Solidarität ist das Rettende in unserer Situation. Ich hoffe, es folgen viele deinem Vorbild und es gibt weitere kreative Ideen. Vielen Dank an dich liebe Lu. Mary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.